Zum Hauptinhalt springen

Wahlkampf-Aktionstag der LINKEN Neukölln

Samstag, 10.12.: Winterwahlkampf is coming!

Offizieller Start des Wahlkampfs für Berliner Abgeordnetenhaus und Bezirksparlament am
12. Februar. Alle die eine starke LINKE wollen, kommen am Samstag, 10. Dezember ab 13 Uhr in die Geschäftsstelle der LINKEN Neukölln, Wipperstr. 6., Nähe Bahnhof Neukölln. Wir stärken uns mit warmen Getränken und starten zu
Info-Ständen, Flugblatt-Verteilungen und mehr.
Wir kämpfen für niedrigere Preise und höhere Löhne, ein Ende der Aufrüstung der deutschen Armee und größere finanzielle Hilfen für alle, die sie wirklich brauchen. Wenn du auch eine starke LINKE in Neukölln und Berlin willst, komm am Samtag zum Winterwahlkampf!


Was hat Friedrich Merz für seinen Pass geleistet?

Die LINKE ist für mehr Einbürgerung, ohne die von der CDU verlangte "Leistung". Denn was hat Friedrich Merz je für seinen Pass getan? Spoiler: Dasselbe wie die LINKE-Vorsitzende Janine Wissler. Weiterlesen


Stoppt den völkerrechtswidrigen Angriff der türkischen Regierung auf Nordostsyrien und die autonome Region Kurdistan-Irak

Die LINKE. Neukölln unterstützt den Frankfurter Appell gegen den türkischen Angriffskrieg gegen das kurdische Volk: Unter fadenscheiniger Begründung und mit Lügen bombardiert die türkische Regierung seit dem 19. November die Autonomieregion Nordostsyrien. Gegen die Gebiete um die Städte Derik, Qamishlo, Hesekê, Deir-ezZor, Minbic und Kobanê werden… Weiterlesen


Löhne rauf, Preise runter! Mit Janine Wissler, Vorsitzende DIE LINKE

Diskussion mit Janine Wissler. Wir stehen am Anfang einer der heftigsten Krisen seit Jahrzehnten. DIE LINKE liefert Antworten. Wir waren die ersten, die einen Gaspreisdeckel gefordert haben und klar ist: Die Maßnahmen der Bundesregierung werden bei weitem nicht ausreichen. Aber wie können wir mehr Menschen erreichen, um mit dem Solidarischen… Weiterlesen


7000 gegen hohe Preise - LINKE mit lautem Block dabei

Am Samstag, 12. November haben in Berlin-Mitte 7000 Menschen unter dem Slogan "Umverteilen" gegen hohe Preise und für Umverteilung von oben nach unten demonstriert. Motto: "Lasst die Reichen für die Krise zahlen." Die LINKE war mit einem lauten Block dabei. Es war die erste größere linke Demonstration gegen die wahnsinnigen Preissteigerungen und… Weiterlesen


Einladung zum Filmabend mit der BO Kranoldkiez: "Start Wearing Purple"

Filmabend am Donnerstag, den 3. November, um 18.30 im Laika (Emser Str. 131, nahe S/U Neukölln): Wir schauen gemeinsam den Dokumentarfilm "Start Wearing Purple" über die Kampagne zum erfolgreichen Volksentscheid Deutsche Wohnen & Co Enteignen. Eintritt frei! Danach wollen wir bei einem Kaltgetränk über die nächsten Schritte zur Umsetzung des… Weiterlesen


Mitgliederversammlung DIE LINKE.Neukölln: Einstimmung auf Wahlkampf // Sprecher:innen Maya Eckes und Ruben Lehnert mit 92 Prozent wiedergewählt

Die Einstimmung auf mögliche Wiederholungswahlen für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung im nächsten Jahr, die Vorbereitung auf Proteste gegen die unsoziale Energiepolitik der Bundesregierung und die Wahl eines neuen Bezirksvorstands standen im Mittelpunkt der Debatten auf der Mitgliederversammlung des… Weiterlesen


Kundgebung in der Weißen Siedlung: Keine Profite mit unserer Miete!

Auch in der Weißen Siedlung in Neukölln werden Mieten, Heizung, Strom und Lebensmittel immer teurer. Hinzu kommt, dass die Bewohner:innen mit dem Eigentümer "Adler Group" oft Probleme haben, die Hausverwaltung nicht erreichbar ist und Schäden nicht repariert werden. Deswegen macht die Linksfraktion im Neuköllner Bezirksparlament am Mittwoch, 12.… Weiterlesen


Schluss mit der Aufrüstung! Keine Waffen in Kriegsgebiete!

Ist das die "feministische Außenpolitik" die uns Annalena Baerbock versprochen hat? Fakt ist: Die Ampel hat sich ihre Energielieferungen mit einem schmutzigen Deal erkauft. In der vergangenen Woche war Kanzler Scholz nach Saudi Arabien gereist, um über eine engere "Energiepartnerschaft" zu sprechen. Um den Deal einzutüten, will die… Weiterlesen

Unsere Zeitung:

Jetzt Aufruf unterschreiben und aktiv werden: