Zum Hauptinhalt springen
Foto von unserem Banner "Wir frieren nicht für eure Profite" mit einem wütenden Pinguin

Heizung, Strom, Lebensmittel, Miete. Die Preise steigen. Immer mehr Menschen können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Viele Neuköllner:innen sind von Strom- oder Gaspreissperren bedroht. Bereits im letzten Jahr, vor der Energiekostenexplosion, ist über 1.000 Neuköllner Haushalten zwischenzeitlich oder längerfristig der Strom gesperrt worden. Das dürfte sich in diesem Winter noch verschärfen, wenn nicht politisch gegengesteuert wird.

Deswegen: Kommt am Samstag, den 1. Oktober, zu unserer Kundgebung, um 14 Uhr: Genug ist genug! Preise runter, Löhne rauf auf dem Alfred-Scholz-Platz in Neukölln, Karl-Marx- / Ecke Werbellinstraße.

#dielinke #preiserunter #löhnerauf #Neukölln

Klassenkampf, Gerechtigkeit, Abschiebungen stoppen, internat. Solidarität (Ferat Koçak, Die Linke)

"Klassenkampf, Gerechtigkeit, Abschiebungen stoppen". Rede von Ferat Kocak auf der Kundgebung der LINKEN Neukölln am 17.9.

Erste Kundgebung "Preise runter, Löhne rauf!" am 17.9.
Der Abgeordnete Ferat Kocak kritisiert die Politik der Ampel-Regierung
Gisele von Deutsche Wohnen & Co. Enteignen fordert die Umsetzung des Volksentscheids
Trotz ungemütlichen Wetters blieben viele Leute stehen

Philipp O.

Ehrenamtliche kompensieren Staatsversagen

Schätzungen zufolge sind bis Mite April bereits über 50.000 Geflüchtete aus der Ukraine in Berlin angekommen. Weil sich der Staat mit der Versorgung überfordert zeigt, helfen Ehrenamtliche den Ankommenden. Ein Besuch am Berliner Hauptbahnhof. Weiterlesen


Das Entlastungspaket der Ampel-Regierung verdient seinen Namen nicht – kämpft mit uns für wirksame Maßnahmen für alle!

Das am Wochenende von der Ampel-Regierung beschlossene „Entlastungspaket“ bringt nur wenig Verbesserungen für Menschen mit geringen und mittleren Einkommen. Unternehmen und Reiche profitieren dagegen sehr: Zum Beispiel durch Absenkung der Steuern für Einkommensmillionär*innen und Steuerbefreiungen für energieintensive Unternehmen. Die Erhöhung von… Weiterlesen


Kriegsgewinne besteuern - Menschen entlasten!

Eine Übergewinnsteuer könnte laut einer wissenschaftlichen Studie bis zu 100 Milliarden Euro Steuereinnahmen erbringen - das 9-Euro-Ticket zu verlängern würde laut Christian Lindner 14 Mrd. Euro kosten. - 10 Mrd. Euro würde es kosten, bessere Taktung, mehr Strecken und bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten im ÖPNV zu schaffen - alle… Weiterlesen


Steigende Energiekosten, Mieten, Preise für Lebensmittel - Deckel drauf!

Die Preise für Gas und Strom steigen immer weiter, auch Lebensmittel und andere Dinge für den täglichen Bedarf werden immer teurer. Gerade in Neukölln müssen viele Menschen sowieso mit wenig Geld auskommen. Die explodierenden Preise bedeuten für sie existentielle Not. Dazu drohen Immobilienkonzerne eine Erhöhung der sowieso schon viel zu hohen… Weiterlesen


Nein zum Krieg! Nein zur Aufrüstung!

Für ein sofortiges Ende des Krieges in der Ukraine! Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine ist ein nicht zu rechtfertigendes Verbrechen. Die Verantwortung dafür trägt die russische Regierung. Unsere Solidarität gilt der Bevölkerung in der Ukraine, den Millionen von Menschen, deren Leben zerstört wird. Unsere Solidarität gilt den… Weiterlesen


Stoppt den Krieg! Keine Aufrüstung ins Grundgesetz

Die Bundesregierung will 100 Milliarden Euro für die Aufrüstung der Bundeswehr bereitstellen. Dieses Sondervermögen wird im Grundgesetz festgeschrieben. Es kann dann nur noch mit Zweidrittel-Mehrheit des Parlaments verändert werden – also voraussichtlich nie mehr. Mit 100 Milliarden Euro könnten: ► 10 Jahre lang 200 000 zusätzliche Erzieher*innen… Weiterlesen


„Kopf hoch, Faust höher!“

Am 2. Mai fand die erste Mitgliederversammlung von DIE LINKE. Neukölln in Präsenz in diesem Jahr statt. Auf dem Programm standen Wahlen für zentrale Ämter und Mandate sowie Beschlüsse im Hinblick auf unsere Antikriegsposition und die Zukunft der Partei DIE LINKE Weiterlesen


Nein zum Krieg!

Putins Truppen greifen die Ukraine an. DIE LINKE stellt sich gegen diesen Angriff. Wir lehnen Krieg als Mittel der Politik ab. Unsere Solidarität gilt den Menschen vor Ort, die schon lange unter dem Kampf um Einflusssphären leiden – und nun brutal von den Kampfhandlungen betroffen sind. In den letzten Jahren hat die NATO mit ihrer Aufrüstung und… Weiterlesen

Text: das Klima retten, nicht den Kapitalismus. Klimastreik am 23. September

Mit der LINKEN. Neukölln zum Klimastreik: Treffpunkt 11.30 Uhr an der Geschäftsstelle Wipperstr. 6 oder 12 Uhr vor dem Naturkundemuseum

Jetzt Aufruf unterschreiben und aktiv werden:

Unsere Zeitung: Die neue neuköllnisch ist da!