Auf in den Europa-Wahlkampf

Die nächsten Termine der Linken Neukölln

Dienstag, 28. Mai

19.30 Uhr
Böhmischer Platz
Europa für alle mit allen?!
Kundgebung und Diskussion mit Lea Reisner (Neuköllner Kandidatin für das EU-Parlament), Ferat Kocak (Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses), Women in Exile & Friends

Mittwoch, 29. Mai
ab 19 Uhr
Wahlkampf-Tischtennis am Wildenbruchplatz,
anschließen Biergartenabend im Traumeck, Hertzbergplatz

Samstag, 1. Juni
jeweils Treffpunkt Geschäftsstelle Die Linke Neukölln, Wipperstr. 6
11 Uhr
Wahlkampf-Aktionen: Infostände, Flyer verteilen u.v.m.

13 Uhr
Gemeinsam zur Mietendemo

Sonntag, 2. Juni
Treffpunkt und Einführung: Geschäftsstelle Die Linke Neukölln, Wipperstr. 6
Haustürkampagne 4 Tage, 4 Siedlungen: Gropiusstadt

Montag, 3. Juni
Verein Iranischer Flüchtlinge, Reuterstr. 52
Festung Europa: Auswirkungen der rassistischen Migrationspolitik der Ampel und der EU auf Berlin
Podiumsdiskussion mit der EU-Wahl-Kandidatin Lea Reisner und Ferat Kocak (MdA)

Wahlerfolg für DIE LINKE. Neukölln // Hochburgen in Nord-Neukölln und Zugewinne bei BVV-Wahl bestätigt

DIE LINKE. Neukölln ist angesichts der Wahlergebnisse zum Berliner Abgeordnetenhaus und zur Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung zufrieden.
Bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung konnte DIE LINKE ihren deutlichen Zugewinn (+ 2,1 Prozentpunkte) im Vergleich zu den Wahlen 2016 halten und zieht erneut mit einer neunköpfigen Fraktion ins Rathaus.

Trotz leichter Verluste hat DIE LINKE bei der Abgeordnetenhauswahl in Neukölln deutlich oberhalb des Landesergebnisses abgeschnitten.
In Nord-Neukölln haben Lucy Redler, Jorinde Schulz und Moritz Wittler für DIE LINKE hervorragende Ergebnisse erzielt. Jorinde Schulz hat mit 30,7 Prozent das beste Erststimmenergebnis aller Berliner Kandidat:innen erzielt.

Der Dank gebührt den mehr als 16.631 Neuköllner Wähler:innen für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen.

Ruben Lehnert, Sprecher des Bezirksverbands DIE LINKE. Neukölln: „Das Wahlergebnis ist ein Erfolg: Neukölln bleibt eine Hochburg für DIE LINKE! Dieser Erfolg ist eine Teamleistung und basiert auf einer starken Kampagne und dem Engagement unzähliger Mitglieder. Dieser Erfolg verschafft Rückenwind im Kampf für ein soziales, solidarisches Neukölln!“

Maya Eckes, Sprecherin des Bezirksverbands DIE LINKE. Neukölln:

„Unser Fokus auf ein antikapitalistisches und antirassistisches Profil sowie einer kritischen Haltung gegenüber Grünen und SPD sowohl auf der Straße als auch im Bezirksparament hat uns von den Neuköllnerinnen und Bewegungen Zuspruch gebracht.“

Ergebnisse bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung

Wahl zum Abgeordnetenhaus, Erststimmen: 14,4 %
(2016: 12,6 %, 2021: 15,3 %)

Wahl zum Abgeordnetenhaus, Zweitstimmen: 13,1 %
(2016: 13,5 %, 2021: 14,3 %)

Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung: 14,4 %
(2016: 12,3 %, 2021: 15,0 %)

Hier geht's zur Videobotschaft des Sprecher*innenteams der LINKEN. Neukölln, Maya Eckes und Ruben Lehnert