Zum Hauptinhalt springen
Gruppenbild vor der Geschäftsstelle

Nur noch 6 Tage! Letzte Gelegenheit, im Wahlkampf mitzumachen! Lass es Dir nicht entgehen

Die nächsten Termine:

Dienstag, 7. Februar, 9 Uhr, Treffpunkt Bat-Yam Platz: Wahlaufrufe stecken
Dienstag, 7. Februar, 10 Uhr, Streik-Kundgebung der GEW, Dorothea-Schlegel-Platz
Dienstag, 7. Februar, 13 Uhr, Treffpunkt Bat-Yam Platz: Wahlaufrufe stecken
Dienstag, 7. Februar, 17 Uhr, Treffpunkt Geschäftsstelle Neukölln, Wipperstr. 6: Lautsprecherfahrt
Dienstag, 7. Februar, 17.30 Uhr, S/U Neukölln: Infostand mit der BO Rixdorf
Dienstag, 7. Februar, 18 Uhr, Treffpunkt Geschäftsstelle: Haustürgespräche

Mittwoch, 8. Februar, 8 Uhr, S/U Neukölln: Flyer verteilen
Mittwoch, 8. Februar, 9.30 Uhr: Besuch beim Streik-Café der GEW im Café Rix
Mittwoch, 8. Februar, 10 Uhr, Treffpunkt Geschäftsstelle: Wahlaufrufe kleben
Mittwoch, 8. Februar, 13 Uhr, Treffpunkt S Köllnische Heide: Wahlaufrufe kleben
Mittwoch, 8. Februar, 14 Uhr, Infostand mit Katja Kipping vor dem Jobcenter, Hermannstraße am Eingang Kindl-Boulevard
Mittwoch, 8. Februar, 17 Uhr, Treffpunkt Körnerpark: Wahlaufrufe kleben
Mittwoch, 8. Februar, 19 Uhr, Veranstaltung "Voting Rights and Political Participation", linx*44, Schierker Str. 26

Mach mit!

LINKE Forderungen für Neukölln

Für ein solidarisches Neukölln - Menschen vor Profite!

Am 12. Februar wird gewählt: 3 Stimmen für DIE LINKE! In dem Video stellen unsere Kandidat:innen für die BVV Neukölln unsere wichtigsten Forderungen im Bezirk vor. Wähl DIE LINKE, mach mit bei der LINKEN!


Mitgliederversammlung DIE LINKE.Neukölln: Einstimmung auf Wahlkampf // Sprecher:innen Maya Eckes und Ruben Lehnert mit 92 Prozent wiedergewählt

Die Einstimmung auf mögliche Wiederholungswahlen für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung im nächsten Jahr, die Vorbereitung auf Proteste gegen die unsoziale Energiepolitik der Bundesregierung und die Wahl eines neuen Bezirksvorstands standen im Mittelpunkt der Debatten auf der Mitgliederversammlung des Bezirksverbands DIE LINKE.Neukölln am 15.10. in der Aula der Fritz-Karsen-Schule in Britz.

Zudem wurde die Kampagne „Vergesellschaftung macht’s möglich“ vorgestellt, die darauf abzielt, den erfolgreichen Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co. enteignen!“ umzusetzen und den Wohnungsbestand großer Immobilienkonzerne zu vergesellschaften.

Bei der Wahl des neuen Bezirksvorstands bestätigten die Mitglieder Maya Eckes und Ruben Lehnert mit jeweils 92 Prozent der Stimmen erneut als Sprecherin und Sprecher.
„Zusammen mit Neuköllnerinnen und Neuköllnern werden wir uns einsetzen für bezahlbaren Wohnraum und einen lebenswerten Bezirk für alle“, sagte Maya Eckes nach ihrer Wahl. Als weitere Schwerpunkte nannte die 26-Jährige unter anderem den Kampf „für gute Löhne, faire Arbeitsbedingungen und gegen Armut durch Hartz IV“.

„Es ist unser Ziel, bei möglichen Wahlen im nächsten Jahr unsere Stärke festigen und ausbauen“, sagte Ruben Lehnert, „Neukölln ist und bleibt für DIE LINKE eine Hochburg.“

Den Antrag des Bezirksvorstands "DIE LINKE in Neukölln stärken" beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig.

Zum Hintergrund die Wahlergebnisse für DIE LINKE im Jahr 2021 in Neukölln:
Wahl zur Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung: 14,9 % (+ 2,7)
Erststimmen bei der Abgeordnetenhauswahl: 15,3 % (+2,7)
Zweitstimmen bei der Abgeordnetenhauswahl: 14,3 % (+0,8)

Die Wahlausgabe unserer Zeitung