Zurück zur Startseite
27. März 2017 Neukölln

Warum Tempohomes auf das THF-Gelände?

Fragen wir die zuständigen Senatoren bei der Infoveranstaltung des Senats zu den Bebauungsplänen auf dem THF

 

am Montag, 27. März 2017,
um 19 Uhr
im Heimathafen Neukölln,
Karl-Marx-Straße 141
(U-Bhf. Karl-Marx-Straße).

 

Im Januar 2016 wurde das THF-Gesetz von CDU und SPD geändert. Mit dem Argument, das große Vorfeld reiche nicht aus zur Unterbringung der vielen Flüchtlinge. Offiziell sprach man von Reserveflächen, zeitlich begrenzt bis 2019. Inzwischen wird das Vorfeld für Flüchtlinge gar nicht mehr benötigt. Stattdessen wird hier ein Autorennen stattfinden. Trotzdem soll jetzt hier ein Containerdorf in der Größe des Potsdamer Platzes entstehen.

  • Was plant der Senat auf dem Tempelhofer Feld?
  • Geht es wirklich um Flüchtlingshilfe?
  • Oder schafft sich die SPD Baurecht durch die Hintertür?
  • Wer ist verantwortlich für das Bauvorhaben? SPD? Linke?
  • Was rechtfertigt den unverhältnismäßig hohen Kostenaufwand von 16 Millionen Euro für Erschließung und Aufstellen der Container, plus der noch nicht kalkulierten Rückbaukosten?
  • Wie will der Senat den Rückbau überhaupt garantieren?

Weitere Infos: www.thf100.de oder 0176 558 34 716