Zurück zur Startseite
21. März 2017 Neukölln

„Sie sind unter uns.“ Neonazis in Neukölln und ihre militante Kampagne

Foto: mbr

Info-Veranstaltung mit dem antifaschistisches pressearchiv und bildungszentrum berlin e.V. (apabiz) und Bündnis Neukölln

 

am Dienstag, 21. März 2017,
um 19 Uhr,
Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee,
Wutzkyallee 88/98,
nahe U-Bhf. Wutzkyallee.

 

Seit einigen Monaten hält eine rechte Anschlagsserie vor allem Süd-Neukölln in Atem. Fensterscheiben von Läden wurden eingeworfen, Autos werden angezündet, Wohnhäuser beschmiert, Menschen bedroht. Alle Betroffene eint, dass sie sich in unterschiedlichen politischen Zusammenhängen für Flüchtlinge und gegen Neonazis und Rechtspopulismus einsetzen.

  • Wer steckt dahinter?
  • Was zeichnet die heutigen Neonazis aus?
  • Wie können wir uns schützen?
  • Wie sollten wir reagieren?

All das wollen wir mit Anwohner*innen in Süd-Neukölln diskutieren.