Zurück zur Startseite
1. Dezember 2018 Neukölln

Kohle stoppen! Klimaschutz jetzt!

DIE LINKE ruft auf zur Teilnahme an der Demonstration am 1. Dezember 2018.

 

 

 

 

 

 


Treffpunkt in Berlin:
11.45 Uhr
am Infostand
in der Otto-von-Bismarck-Allee
(Nähe Bundeskanzleramt).

Das Thema Klima steht im Dezember ganz oben auf der politischen Agenda. Auf der Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz wird über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt. In Berlin entscheidet sich, ob Deutschland seine Versprechen wahr macht – und schnell aus der Kohle aussteigt.

Der Hitzesommer 2018 hat uns erneut bewusst gemacht: Der Klimawandel erhöht die Zahl extremer Wetterereignisse schon heute. Immer mehr Waldbrände und Hitzewellen, lang anhaltende Dürren, Überschwemmungen und Missernten sind die Folge. Im Globalen Süden sind die Folgen der Klimakrise besonders verheerend: Sie verschärfen Hunger und Armut und zwingen viele Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat. Wir müssen jetzt handeln, um die Erderhitzung zu stoppen und eine ungebremste Klimakatastrophe in der Zukunft zu verhindern - für uns alle und die kommenden Generationen.

Dafür gehen wir gemeinsam mit vielen Tausend Menschen auf die Straße: am 1. Dezember in Köln, vor den Toren des größten Braunkohlereviers Europas und in Berlin, vor der Haustür der Bundesregierung. Wir treten den Energiedinosauriern in der Bundesregierung und der Kohlekommission entschlossen entgegen. Lasst uns gemeinsam die weitere Erderhitzung stoppen und dafür den sozialverträglichen Kohleausstieg schnell und kraftvoll beginnen!

Weitere Informationen findest Du hier.

Wir sehen uns auf der Straße!