Zurück zur Startseite
12. Dezember 2017 Neukölln

Die Oktoberrevolution von 1917 und ihre Bedeutung für die Linke heute

Einladung zur Diskussionsveranstaltung mit Sebastian Zehetmair, DIE LINKE, Mitglied in der historischen Kommission 

 

am Dienstag, 12. Dezember 2017,
um 19 Uhr
in der Geschäftsstelle DIE LINKE Neukölln,
Wipperstraße 6,
12055 Berlin.

Die russische Revolution von 1917 war ein politisches Erdbeben, das Millionen von Menschen weltweit inspirierte. Sie brachte nach dem barbarischen Gemetzel des Weltkriegs die Hoffnung auf eine bessere Welt ohne Kriege und Ausbeutung und leitete eine Welle politischer Proteste und revolutionärer Erhebungen in vielen Ländern ein.

Diese Revolution beschäftigt die Welt bis heute. Für die einen ist sie der bislang konsequenteste Versuch zur Überwindung des Kapitalismus, für die anderen vor allem das Vorspiel zur stalinistischen Diktatur.

Wir wollen uns den Ereignissen dieses Jahres widmen und diskutieren, welche Bedeutung das Erbe von 1917 für die Linke heute haben kann.

Die Veranstaltung wird von der Basisorganisation Rixdorf der Neuköllner LINKEN organisiert.

Der Einladungsflyer kann hier im pdf-Format heruntergeladen werden.