Zurück zur Startseite
28. Februar 2019 Neukölln

2. Teil des Projekts: 100 Jahre unvollendete Revolution

Fotomontage von Gerhard Schumm

Mit der Ausstellung von Fotomontagen von Gerhard Schumm, die Fotos aus der Zeit der Novemberrevolution in die aktuelle Umgebung einbetten, und Begleitveranstaltungen steht die Neuköllner Galerie Olga Benario im Zeichen der revolutionären Ereignisse von 1918.

 

 

 

Veranstaltungsort: Galerie Olga Benario, Richardstraße 104 in 12043 Berlin (Nähe U-Bahnhof Karl-Marx-Straße, Ausgang durch die Passage „Neuköllner Oper“)

Donnerstag, 17. Januar, 19.30 Uhr
Die Räterepubliken 1919 in Mittel- und Norddeutschland.
Ein Vortrag von Bernd Langer / Kunst und Kampf

Donnerstag, 24. Januar, 19.30 Uhr
„Spartakusaufstand”. Der unterschlagene Bericht des Untersuchungsausschusses der verfassungsgebenden Landesversammlung über die Januar-Unruhen 1919 in Berlin.
Buchvorstellung mit Jörn Schütrumpf

Donnerstag, 31. Januar, 19.30 Uhr
Revolutionäre Ereignisse in Ungarn 1918/19 – Politische Migration aus Ungarn nach Berlin.
Vortrag von Dr. Eszter Ganter (Wiss. Mitarbeiterin am Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft)

Freitag, 8. Februar, 19.30 Uhr
Die Bedeutung der Novemberrevolution im internationalen Kontext.
Vortrag von Dr. Ulrich Schneider, VVN-BdA

Dienstag, 12. Februar, 19.30 Uhr
Die Münchner Räterepublik. Porträts einer Revolution,
Referentin: Michaela Karl

Donnerstag, 14. Februar, 19.30 Uhr
Wie wird man zur Revolutionärin? Ereignis, Alltag, Erinnerung. Fotos und Biografien.
Referentin: Anja Thuns

Donnerstag, 21. Februar, 19.30 Uhr
„Massenstreik und Schießbefehl. Generalstreik und Märzkämpfe in Berlin 1919“,
Vortrag: Dietmar Lange, Autor des Buches und Kurator der Ausstellungen „Revolution 1918/19“ auf dem Friedhof der Märzgefallenen und „Schießbefehl für Lichtenberg“ im Museum Lichtenberg

Donnerstag, 28. Februar, 19.30 Uhr
Vom Stinnes-Legien-Abkommen 1918 bis heute – 100 Jahre Sozialpartnerschaft?
Referent: Benedikt Hopmann

Weitere Informationen auf der Internetseite der Galerie Olga Benario.