Zurück zur Startseite
6. Dezember 2013 Neukölln

„100 % Tempelhofer Feld statt 100% Senat“

Grüne, DIE LINKE und Piraten Neukölln unterstützen das Volksbegehren "100% Tempelhofer Feld" und mobilisieren gemeinsam für den Schlussspurt. Veranstaltung am 6. Dezember um 19 Uhr im Café Engels in der Herrfurthstraße 21, 12049 Berlin.

Nach etwas mehr als der Hälfte der zur Verfügung stehenden vier Monate zum Sammeln von Unterschriften hat die Bürgerinitiative „100% Tempelhofer Feld“ bereits 75.000 Unterschriften gesammelt und liegt damit auf oder leicht über dem Niveau anderer erfolgreicher Volksbegehren.

Dazu erklären André Schulze, Sprecher der Grünen Neukölln, Moritz Wittler, Sprecher DIE LINKE Neukölln und Victor Aouizerat, Sprecher Squad Tempelhofer Feld der Piraten:

„Wir freuen uns über die erfolgreiche Sammlung in den ersten zwei Monaten des Volksbegehrens „100% Tempelhofer Feld“. Mit ihren Unterschriften setzen die Menschen ein deutliches Signal gegen die Bebauungspläne des Berliner Senates. Die Berlinerinnen und Berliner müssen endlich an der Gestaltung des Feldes beteiligt und nicht länger vor vollendete Tatsachen gestellt werden. Stattdessen lässt der Senat Bagger zum Bau eines Regenwasserbeckens anrollen und steht damit kurz davor Fakten zu schaffen.

Wir rufen alle Berlinerinnen und Berliner auf sich in den kommenden Wochen am Volksbegehren zu beteiligen. Denn „100% Tempelhofer Feld“ stellt das einzige Mittel die ausufernden Bebauungspläne des Senats zu stoppen, um endlich die notwendige Debatte in der Stadt über die Gestaltung des Feldes führen zu können. Diese muss ergebnisoffen unter Beteiligung aller Bürger_innen und vor allem der Anwohner_innen geführt werden.

Dafür werden wir uns in den kommenden Wochen einsetzen und gemeinsam weiter Unterschriften sammeln und für den Erfolg des Volksbegehrens kämpfen.“

Bereits am 6. Dezember veranstalten Piraten, Linke und Grüne mit der Bürgerinitiative unter dem Titel „ 100 % Tempelhofer Feld statt 100% Senat“ eine Diskussionsveranstaltung zu den Bebauungsplänen des Senates und was dagegen unternommen werden kann. Dort wird es auch die Möglichkeit geben das Volksbegehren zu unterschreiben, Info-Material zu erhalten und gemeinsame Sammelaktionen zu planen.

„100% Tempelhofer Feld statt 100% Senat“
Freitag, 6. Dezember 2013, 19 Uhr
Café Engels
Herrfurthstraße 21
12049 Berlin

Ansprechpartner:

  • Victor Aouizerat, Piraten Neukölln 0176/200 40 148
  • Moritz Wittler, DIE LINKE Neukölln 0172/160 49 07
  • André Schulze, Grüne Neukölln 0162/645 87 10
  • Felix Herzog, BI „100% Tempelhofer Feld“ 0176/100 32 431

Der Einladungsflyer der Neuköllner LINKEN kann hier heruntergeladen werden.