Zurück zur Startseite
21. November 2018 Neukölln

100 Jahre Novemberrevolution in Neukölln

Rathaus Neukölln im Dezember 1918.

Die Fraktion DIE LINKE in der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung lädt ein

 

 

 

 

 

 

Was ist passiert und was machen wir daraus?

November 1918. Im proletarischen Neukölln stürmen Arbeiter und Soldaten das Polizeipräsidium, Symbol des preußischen Obrigkeitsstaats. Für eine kurze Zeit übernimmt ein Arbeiter- und Soldatenrat das Rathaus.

Zum 100-jährigen Jubiläum der Novemberrevolution in Neukölln lädt die Fraktion DIE LINKE in der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln zu Vortrag und Diskussion ein.

  • Was geschah damals in Neukölln?
  • Welche Kämpfe wurde hier ausgefochten?
  • Wie können wir heute die öffentliche Erinnerung daran gestalten?

Bildervortrag & Diskussion
mit Henning Holsten, Historiker
und Benedikt Hoppmann,
am Mittwoch, 21. November 2018,
um 19 Uhr
in der Aula des Ernst-Abbe-Gymnasiums,
Sonnenallee 79,
12045 Berlin.