Zurück zur Startseite
6. September 2017 Neukölln

Politik für Menschen, nicht für Briefkastenfirmen – Selbstverwaltung statt Eigentum

Unter diesem Motto ruft die Initiative „Kiezversammlung 44“

am Mittwoch, 6. September 2017,
um 16.30 Uhr
zu einer Kundgebung
vor dem Rathaus Neukölln auf.

Im Aufruf heißt es: „Wir werden dort noch einmal protestieren gegen die Räumung der Friedel, den brutalen Polizeieinsatz, die Verantwortung des Bezirksamts für die Räumung und für Entschädigung der Opfer und Bereitstellung von Ersatzräumen.

Um 17 Uhr beginnt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV), wo zwei große Anfragen zu der Räumung behandelt werden und das Bezirksamt Rede und Antwort stehen muss warum es nichts dagegen unternommen hat und Politik für eine Briefkastenfirma macht anstatt für die Bewohner im Kiez.“