Zurück zur Startseite
25. September 2017 Neukölln

Judith Benda sagt: DANKE

Judith Benda sagt:
„DANKE für 16,6% Erststimmen (+4,8%)
und 18,3% (+4,1%) Zweitstimmen
im Wahlkreis 82 Neukölln!“

 

 

 

 

 

 

Wir sind klar drittstärkste Partei und haben mehr als 4% dazu gewonnen, während SPD und CDU mehr als 6% verlieren.

In Nordneukölln liegen wir bei über 30%, mein Favorit ist mein Wahllokal 106: mit Erststimme 29,7% und Zweitstimme 36,3% wurden wir hier eindeutig stärkste Kraft.

mit Leidenschaft und Begeisterung im Bundestagswahlkampf sowie ein klares soziales und antirassistisches Profil brachten deutlichen Stimmenzuwachs! Die Stärke der LINKEN im Bezirk ist eine aktive und kampagnenfähige Mitgliedschaft und eine Partei, die sich mit Initiativen und Bündnissen vernetzt. Statt mit Großflächen in U-Bahnen konnten wir mit ganz vielen unermüdlichen Wahlkämpfer*innen punkten, die auf den Straßen und Plätzen Neuköllns unterwegs waren und unsere Themen soziale Gerechtigkeit, Antirassismus,Abrüstung und Frieden stark gemacht haben. Sie haben dafür gesorgt, dass die Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen, auch Gegenstand des Wahlkampfes geworden sind. Ihr seid super!

Die andere Seite des Wahlergebnisses: Mehr als 10 Prozent für die AfD, das ist eine Herausforderung für alle Demokraten, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit nicht zu dulden und der Hetze gegen Muslime entschlossen entgegenzutreten.

Ich freue mich unglaublich über fast 90 Neumitglieder für DIE LINKE Neukölln in 2017 bis zum heutigen Tag und ganz besonders über fünf Eintritte am Wahlabend!

Wir streiten weiter im Bezirk unter dem Slogan „Menschen vor Profite“ für eine Politik, die Menschen und Umwelt in den Mittelpunkt stellt, nicht die Profite von großen Konzernen und Unternehmen.

Macht mit! Für eine starke Linke!