Zurück zur Startseite
20. Januar 2018 Neukölln

Wir haben es satt!

DIE LINKE ruft zur Teilnahme an der „Wir haben es satt“-Demonstration am Sonnabend, 20. Januar 2018 in Berlin auf. Treffpunkt in der Neuköllner Geschäftsstelle der LINKEN, Wipperstraße 6 in 12055 Berlin, um 10.30 Uhr zur gemeinsamen Teilnahme an der Demo, die um 11 Uhr auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof beginnt.

 

 

 

 

DIE LINKE fordert, die Politik an sozialen und ökologischen Zielen auszurichten. Wir kämpfen gegen eine Politik der Bundesregierung, die nur Profitinteressen der Konzerne bedient. Löhne und Umweltstandards geraten dadurch unter Druck und werden verschlechtert.

Die Bundesregierung will noch mehr Freihandelsabkommen, obwohl hunderttausende Menschen gegen Abkommen wie TTIP, Tisa und Ceta protestieren. Der Monsanto-Minister Christian Schmidt (CSU) setzt durch, dass gefährliche Pflanzenschutzmittel wie Glyphosat weiterhin auf unseren Feldern versprüht werden. Die dringend benötigte Energiewende wird ebenso blockiert wie eine Regulierung der Banken und Finanzmärkte, weil die Bundesregierung keinen Konflikt mit den wirtschaftlich Mächtigen eingehen will.

Unter dem Slogan „Der Agrarindustrie die Stirn bieten!“ organisiert ein Bündnis aus Bäuerinnen und Bauern, Lebensmittelhandwerkerinnen und -handwerken, sowie Umwelt- und Naturschutzverbänden die Großdemonstration gegen die Agrarindustrie und für eine ökologische Landwirtschaft und gerechten Handel.

Mehr Infos bekommt Ihr hier.