DIE LINKE. Neukölln


23. August 2012 Neukölln

Widerstand gegen steigende Mieten, Aktionen von Kotti & Co.

Zur Debatte über die Berliner Wohnungspolitik laden die Basisorganisationen Rixdorf und Reuterkiez der Neuköllner LINKEN ein. Referieren wird Matthias, ein Organisator von Kotti & Co. am Donnerstag, 23. August, 19 Uhr, DIE LINKE, Richardplatz 16.

Viele Aktionen von unterschiedlichen Gruppen haben in letzter Zeit die Forderung nach bezahlbarem Wohnraum in dieser Stadt. Ein sehr inspirierendes Beispiel dafür ist die Besetzung des Kottbusser Tors von Kotti und Co, der Mietergemeinschaft am südlichen Kottbusser Tor in Kreuzberg. Sie demonstrieren gegen steigende Mieten in Häusern des sozialen Wohnungsbaus. Die Hochhäuser gehören den privaten Gesellschaften Hermes und GSW.

Interessierte sind herzlich willkommen!

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/widerstand-gegen-steigende-mieten-aktionen-von-kotti-co/