DIE LINKE. Neukölln


18. November 2011 Neukölln

Profiteure der Krise zur Kasse!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gut drei Jahre nach Beginn der Krise des Finanzsystems werden wieder Rettungsschirme aufgespannt, neue Finanzhebel in Bewegung gesetzt und somit die Verursacher der Krise aufs Neue belohnt. Angeblich sollen verschuldete Länder gerettet werden, tatsächlich profitieren erneut Großbanken und internationale Spekulanten.

Der Schrecken ohne Ende geht in die nächste Runde und die Zeche sollen wieder einmal die Beschäftigten, Rentner und Erwerbslosen zahlen. So warten die Bürger vergeblich auf Garantien für Löhne, Renten und Sozialleistungen, während Spekulationen wieder blühen und die Millionäre reicher werden. Deshalb fordern wir: „Profiteure der Krise zu Kasse“

Kommt zur Aktion vor der Deutschen Bank-Filiale
am 18. November 2011 um 15:00 Uhr
am U-Bhf Schönleinstraße
Kottbusser Damm 96, 10967 Berlin

Mini-Flyer zum herunterladen hier

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/profiteure-der-krise-zur-kasse/