DIE LINKE. Neukölln


18. August 2012

„Pro Deutschland die Tour vermasseln" am 18.8.2012 um 15 Uhr in Neukölln

Am Samstag, 18. August 2012, plant die demokratie- und islamfeindliche Gruppierung „Pro Deutschland“ gemeinsam mit anderen rassistischen und Neonazi-Organisationen Kundgebungen vor Moscheen in Neukölln und anderswo. Das „Bündnis Neukölln“ sowie das Deutsch-Arabische Zentrum, der Verein Irschad und andere rufen zu einer Gegenkundgebung auf.

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen dagegen, Menschen, die Teil unserer Gesellschaft sind, wegen ihrer Religion auszugrenzen. Auch heute gilt es, gemeinsam ein Zeichen setzen, dass wir uns nicht von alten und neuen Rassisten auseinander bringen lassen. Egal ob Muslimin oder Christ, Jüdin oder Atheist, gläubig oder nicht, wir wollen eine Gesellschaft der Freien und Gleichen.

Flyer des Bündnis für Neukölln gibt es hier:

Kopiervorlage Format DIN A4

Kopiervorlage Format DIN A5 (zwei Exemplare)

Der Bezirksvorstand DIE LINKE Neukölln hat sich am 2. August mit den Aktionen gegen die von "Pro Deutschland" für den 18. und 19. August geplante "Tour" beschäftigt. Dazu wurde u.a. ein Beschluss gefasst. Hier als pdf-Datei.

 

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/pro-deutschland-die-tour-vermasseln-am-1882012-um-15-uhr-in-neukoelln/