DIE LINKE. Neukölln


19. Januar 2015 Neukölln

NeinBärgida, NeinRassismus!

UPDATE! Auch am Montag, 19. Januar 2015, wird es – nun schon zum dritten Mal – den Versuch geben in Berlin einen Pegida-Ableger zu etablieren. Dagegen wird es natürlich auch wieder vielfältigen und kreativen Protest geben. Bärgida? Nie wieda!: am 19. Januar um 17 Uhr am Alex

Da die „Bärgida“-RassistInnen bisher nur wenige hundert Leute mobilisieren konnten, haben nun auch Neonazis aus Marzahn ihren dortigen fremdenfeindlichen Aufmarsch abgesagt und mobilisieren jetzt ebenfalls zu „Bärgida“. Es ist daher wichtig, dass so viele AntifaschistInnen und AntirassistInnen wie möglich an den Gegenprotesten teilnehmen. Kommt also selber hin und bringt ArbeitskollegInnen, FreundInnen, Familie... mit!

Weil an den bisherigen Standorten ihrer Aufzüge und drum herum Gegendemonstrationen angemeldet wurden, müssen die Bärgida-Rassisten zum Alexanderplatz ausweichen. Sie wollen sich ab 17.30 Uhr am Haus des Lehrers in der Nähe vom Alexanderplatz treffen und um 18:30 Uhr zum Strausberger Platz loslaufen.

Sammelpunkt für die Gegendemonstranten ist um 17 Uhr an der Weltzeituhr am Alexanderplatz. Gegendemonstranten, die sich um 16.30 Uhr vor dem Bundeskanzleramt treffen wollen, werden um 17.30 Uhr dazu stoßen. Darum macht es Sinn, sich direkt am Alex zu treffen.

Aktuelle Infos gibt es u.a. hier: https://twitter.com/berlingegennazi

Weitere Informationen auf der Internetseite des Bündnis gegen Rassismus und bei Facebook.

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/nobaergida-norassismus/