DIE LINKE. Neukölln


3. Dezember 2014 Neukölln

Neukölln sagt NEIN zu TTIP

Am 3. Dezember 2014 bringt die Fraktion DIE LINKE (mit anderen Fraktionen) einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung Neukölln (BVV) ein, der sich gegen das Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) auf bezirklicher Ebene ausspricht.

DIE LINKE. Neukölln ruft dazu auf, diesen Antrag mit einer Aktion vor dem Rathaus Neukölln zu begleiten. Wir wollen mit dieser Aktion aufklären, mit den VertreterInnen der BVV ins Gespräch kommen und weitere Unterschriften „Stoppt TTIP!“sammeln. 

Diese Aktion findet statt:

Mittwoch, den 3. Dezember 2014
um 16.30 Uhr
am Rathaus Neukölln (Rathausvorplatz)

Ein Info-Flyer der Fraktion DIE LINKE in der Neuköllner BVV kann hier heruntergeladen werden.

Um diese Aktion groß und bunt zu machen, wollen wir

am Mittwoch, 26. November 2014,
um 19 Uhr
in der Geschäftsstelle DIE LINKE. Neukölln
Wipperstraße 6, 12055 Berlin

Transpi/Schilder herstellen und anschließend zu einer Mobi-Kneipentour starten.

Wir laden herzlich zur Teilnahme beim Material-Verteilen/Unterschriften (gegen TTIP) sammeln ein

Sonnabend, 29. November 2014,
von 11 bis 13 Uhr
vor dem Rathaus-Neukölln.

Interessierte sind herzlich eingeladen!

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/neukoelln-sagt-nein-zu-ttip/