DIE LINKE. Neukölln


14. Dezember 2012 Neukölln

Keine Einmischung in Syrien! Keine PATRIOTs und AWACS in die Türkei!

Am 14. Dezember stimmt der Bundestag über die Entsendung von zwei mobilen PATRIOT-Flugabwehrsystemen samt 400 Bundeswehrsoldaten und über den Einsatz von AWACS-Radar-Flugzeugen in der Türkei ab.

 

 

 

Mit einer Mahnwache am Freitag, dem 14. Dezember, ab 11 Uhr, Ecke Ebert-/Scheidemannstraße, fordert die Friedensbewegung die Abgeordneten des Bundestages auf, ihr persönliches Gewissen zu befragen, und gegen den Antrag der Bundesregierung zu stimmen.

Im Aufruf der Berliner Friedenskoordination heißt es u.a.: „Der PATRIOT- und AWACS-Einsatz ist ein weiterer gefährlicher Schritt auf dem Weg der NATO in den Krieg. Die Folgen können verheerend sein nicht nur für Syrien, sondern für die gesamte Region, angefangen beim Libanon und endend beim Iran. Eine ganze Weltregion steht auf dem Spiel. Die Lage ist so gefährlich, dass jede weitere Einmischung von außen den gefürchteten Flächenbrand auslösen kann.“

Eine Kopiervorlage des Aufrufs kann hier herunter geladen werden.

Eine Kopiervorlage des Flugblatts der Bundestagsfraktion DIE LINKE gibt es hier.

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/keine-einmischung-in-syrien-keine-patriots-und-awacs-in-die-tuerkei/