DIE LINKE. Neukölln


20. September 2012 Neukölln

Geld oder Gesundheit

Die Überlastung der Pflegekräfte in deutschen Krankenhäusern hat eine Grenze erreicht, die sowohl für die Pflegekräfte als auch für die Patienten ernste gesundheitliche Risiken zur Folge hat.

Auch an der Charité leiden die Beschäftigten körperlich und psychisch unter zunehmenden Arbeitsstress beispielsweise durch Übernahme ärztlicher Tätigkeiten und einer gleichzeitigen Unterbesetzung.

Laut Ver.di haben die knapp 4000 Pflegekräfte der Charité über 100.000 Überstunden angesammelt. Allein diese Überstunden entsprechen 50 neuen Stellen in der Pflege. Trotzdem wurden in den letzten vier Jahren ungefähr 200 Stellen in der Pflege gestrichen.

Wie weiter im Widerstand? Diese Frage diskutieren wir mit Carsten Becker (Personalratsvorsitzender).

Donnerstag, 20. September 2012, 19 Uhr
Geschäftsstelle der LINKEN Neukölln
12055 Berlin, Richardplatz 16

Anfahrt: U7 Karl-Marx Straße oder S41/S42 Neukölln

Ein Einladungsflyer kann hier herunter geladen werden.

Interessierte sind herzlich willkommen!

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/geld-oder-gesundheit/