DIE LINKE. Neukölln


10. März 2013 Neukölln

Erste Plakate für das Volksbegehren Energie

Auf dem Hermannplatz werben jetzt Plakate für das Volksbegehren Energie.

Plakatieren auf dem Hermannplatz.

Plakate des Volksbegehrens als "Blickfang" an der Bushaltestelle Hermannplatz/Sonnenallee. (Fotos: Doris Hammer)

Schnee, Eis, Wind. Während Berlin durchs Wochenende schlitterte wurden auch in Neukölln am 10. März die ersten Plakate für das Volksbegehren Energie ins Stadtbild gebracht.

Das Volksbegehren Energie hat einen guten Start gehabt. In den ersten Wochen wurden bereits mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt. Jetzt geht es auf die Strecke bis zum 10. Juni. Dafür wurden vom Energietisch als Unterstützung Plastik-Plakate für die Lichtmasten produziert. Die ersten Plakate wurden am Sonntagvormittag auf dem Hermannplatz aufgehängt. Im Schneegestöber konnten dabei auch weitere Unterschriften gesammelt werden.

Im Verlauf der kommenden Woche folgen Plakataktionen an weiteren Verkehrsknotenpunkten im Bezirk. Wer dabei mithelfen möchte, kann sich gern bei Doris Hammer melden. Dann werden kleine Teams zusammengestellt. Denn gemeinsam plakatieren macht Spaß, trotz Schnee, Eis und Wind. Und das Wetter soll ja besser werden.

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/erste-plakate-fuer-das-volksbegehren-energie/