DIE LINKE. Neukölln


26. Juli 2012 Neukölln

Diskussion: NEIN zu Rassismus und Hetze gegen Islam in Neukölln

Pro Deutschland und andere rechte & Neonaziorganisationen werden am 18. August 2012 vor Moscheen in Neukölln aufmarschieren.

Sie wollen provozieren, um ihre Ablehnung der Muslime und des Islam zu demonstrieren. Dazu haben sie die kleinsten und konservativsten islamischen Gemeinden ausgewählt, die sie pauschal als „extremistisch“, „salafistisch“ und „fundamentalistisch" bezeichnen.

Wer sind die sogenannten „Salafisten“ tatsächlich?

Wie stellen sich DIE LINKE und andere antirassistische Organisationen dazu, religiöse Gruppen gegen solche Angriffe zu verteidigen?

Wir möchten zusammen diskutieren, wo der Kampf gegen Rassismus notwendig ist und wie wir dabei mit Religionen und konservativen Überzeugungen umgehen.
Donnerstag, 26. Juli 2012, 19 Uhr
Geschäftsstelle der LINKEN Neukölln
12055 Berlin, Richardplatz 16

Anfahrt: U7 Karl-Marx Straße oder S41/S42 Neukölln

Der Einladungsflyer kann hier als pdf-Datei herunter geladen werden.

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/diskussion-nein-zu-rassismus-und-hetze-gegen-islam-in-neukoelln/