DIE LINKE. Neukölln


7. Juni 2016 Neukölln

Bernie Sanders: Demokratischer Sozialismus in den USA im Aufwind?

DIE LINKE lädt ein zur einer Informations- und Diskussionsveranstaltung am Dienstag, 7. Juni 2016, um 19.30 Uhr ins Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin.

Wie lässt sich der Erfolg und die Ausstrahlungskraft von Bernie Sanders in den Vorwahlen der USA verstehen? Welche Forderungen und Strategien stehen im Mittelpunkt seiner Kampagne und wie ist es gelungen, so viele Freiwillige zu gewinnen? In nächster Zeit wird sich herausstellen, ob es darüber hinaus gelingt, diese ausgelöste gesellschaftliche Mobilisierung nachhaltig zu verankern. Wie lassen sich - jenseits der Wahlen - eine große Zahl von Menschen in gemeinsame Kämpfe für "eine Zukunft, für die es sich zu kämpfen lohnt" einbinden? Für uns ist besonders interessant: Was können wir für unsere Wahlkämpfe und Kampagnen davon lernen? Welche Konzepte wären auf Deutschland übertragbar?

Diese Fragen wollen wir mit einer Delegation der Working Families Party (WFP) diskutieren.

Die WFP ("Arbeitende Familien") ist eine kleinere linke Partei in den USA, deren Schwerpunkt darin liegt, in Direktwahlen (z.B. Bürgermeister New York) und in Vorwahlen der Demokratischen Partei linke Kandidat_innen zu stützen. Neben Wahlkampagnen ist sie aktiv in Themen, die auch bei der LINKEN im Mittelpunkt stehen (Mindestlohn, TTIP etc). Sie ist besonders erfolgreich bei der Mobilisierung von prekären und ärmeren Wählerinnen und Wählern.

Es sprechen:
- Dan Cantor, Gründer und Bundesvorsitzender der Working Families
- Valerie Ervin, Bildung und Trainingsprogramm, Aktivierung und Beteiligung von Prekären
- Waleed Shahid, Mitgliederentwicklung, Verbindungsstelle soziale Bewegungen (Black Lives Matter, the Dreamers, Occupy)
- Barbara Dudley, Professorin und Mitglied des Bundesvorstandes, hat in verschiedenen zivilgesellschaftlichen Organisationen eine führende Rolle gespielt und dient z.B. der AFL-CIO (Gewerkschaftsbund) als strategische Kampagnenberaterin.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt und wird simultan ins Deutsche übersetzt.
Sie wird organisiert vom Bereich Strategie & Grundsatzfragen der LINKEN.


Kontakt:
Mail: strategie.politik@die-linke.de
Telefon: 24009-640


++++

How can we come to an understanding of the success of Bernie Sanders during U.S. primaries? Which claims and strategies were central to his campaign and how was it achieved to attract so many volunteers? In the near future it will turn out if this public mobilization will also be sustainably entrenched. How is it possible to integrate a great number of people in common fights for “a future, worth fighting for” – beyond elections? For us, it is especially interesting to get to know what we can learn for our election campaigns and organizing strategies. Which concepts could be transferred to the German situation?
We want to debate these questions with a delegation of the Working Families Party (WFP) from the U.S.
The WFP is a smaller left party focusing on support for left candidates in direct elections (such as the mayor of New York) and during primaries of the Democratic Party. Beside doing campaigns, it is also engaged in topics which are central to DIE LINKE as well (minimum wage, TTIP, etc.). It is especially successful in mobilizing precarious and low income voters.

Speakers:
- Dan Cantor, founder and National Director of Working Families
- Valerie Ervin, education and training program, activation and participation of people in precarious circumstances
- Waleed Shahid, membership development, liaison office for grass root movements (Black Lives Matter, the Dreamers, Occupy)
- Barbara Dudley, professor and member of the executive board, played a major role in several civil society organizations, strategic campaigning advisor for e.g. the AFL-CIO
English will be spoken during the event. There will be simultaneous translation to German.

Organized by the department for strategic questions of the head quarter of DIE LINKE.

Quelle: http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/artikel/bernie-sanders-demokratischer-sozialismus-in-den-usa-im-aufwind/