Zurück zur Startseite
6. September 2017 Neukölln

Kundgebung: „Uns stinkt's gewaltig! Gesundheit vor Profite!“

Kommt zur Kundgebung der Basisorganisation Rixdorf der Neuköllner LINKEN gegen hohe Stickoxidbelastung im Kiez mit Herbert Behrens (MdB) und unserer Neuköllner Bundestagskandidatin Judith Benda

 

 

 

am Mittwoch, 6. September 2017,
von 18 bis 19 Uhr
an der Ecke Karl-Marx-Straße/Silbersteinstraße, 
12051 Berlin.

Wir demonstrieren gegen die hohe Stickoxidbelastung im Kiez. Gegen die Ignoranz der Bundesregierung und die Macht der Autolobby.

Mit dem LINKEN Abgeordneten im Bundestag und Vorsitzenden des „Abgas Untersuchungsausschusses“ Herbert Behrens wollen wir an der Karl-Marx-Straße Ecke Silbersteinstraße gegen eine Verkehrspolitik des vergangenen Jahrhunderts protestieren.

Der Kontrollpunkt der Luftqualität Karl-Marx-Straße Ecke Silbersteinstraße weißt konsequent einen der gefährlichsten Werte bundesweit aus. Der Jahreswert an Stickstoffdioxid lag 2016 30% über dem Grenzwert. Und dies ist kein Einzelfall: Der Jahresgrenzwert wird an 57% aller verkehrsnahen Messstationen überschritten. Schlimm ist die Situation auch deswegen, weil Menschen, die in einfachen und niedrigen Wohnlagen wohnen am stärksten betroffen sind. Arme Menschen sind also überproportional von Lärm und zu hoher Stickoxidbelastung betroffen! Das ist hochgradig unsozial und unökologisch.

Kommt zur Kundgebung und zum Sit-in an der Ecke Karl-Marx-Straße/Silbersteinstraße!