Zurück zur Startseite
12. März 2016 Neukölln

Antifaschistischer Frühjahrsputz

Für den 12. bis 14. März planen neonazistische, rechtspopulistische und fremdenfeindliche Gruppierungen Provokationen in Berlin. Darauf gilt es sich gemeinsam vorzubereiten.

 

Zum Beispiel durch gut sichtbare Transparente:

Wann: Mittwoch, 2. März, 19 Uhr
Was: Transparente und Material für die Gegendemonstration des Nazi-Aufmarsches am 12.03 vorbereiten
Wo: Geschäftsstelle der Neuköllner LINKEN, Wipperstraße 6, 12055 Berlin.

Für den 12. März haben rechtspopulistische und rassistische Gruppen wie Pro Deutschland, der Pegida-Ableger Bärgida, Hools und andere für einen Marsch unter dem Motto "Merkel muss weg" aufgerufen. Dagegen stellt sich das Bündnis Berlin nazifrei gemeinsam mit einem breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis aus Gewerkschaften, Parteien, Kirchen.

Die Proteste finden ab 14 Uhr rund um den Hauptbahnhof statt.

Achtet auf weitere Informationen in den nächsten Tagen. Bringt Trillerpfeifen und Fahnen mit und lasst den Rassisten keinen Stich. Für ein weltoffenes Berlin - Geflüchtete willkommen!

Im Überblick:

12. März – den rassistischen Aufmarsch von "Wir für Deutschland" blockieren
13. März – AfD-Landesparteitag sabotieren
14. März – Bärgida verhindern