Zurück zur Startseite
9. September 2015 Neukölln

Neukölln ist bunt und laut gegen die sogenannten Lebensschützer

Am 19. September wird vor dem Bundeskanzleramt erneut ein sogenannter Marsch für das Leben beginnen. AbtreibungsgegnerInnen aus ganz Deutschland und Europa fordern das Verbot und die Bestrafung von Schwangerschaftsabbrüchen.

Auch in diesem Jahr will die LINKE. Neukölln wieder bei den breiten, bunten Gegenprotestaktionen mit möglichst vielen Mitgliedern und Aktiven dabei sein.

 

 

Hast Du Lust dich an den Protesten zu beteiligen? Dann komm doch zu unserer Mobiveranstaltung

am Mittwoch, 9. September 2015
zwischen 17.30 und 20 Uhr!

Wir wollen hier mehr über die Situation in Deutschland und Europa erfahren und zur Demo am 19. September einladen. Im Anschluss an unsere kleine radelnde Mobitour wollen wir gemeinsam bunte Transpis und Plakate malen.

17.30 Uhr Treffpunkt
Station 1: Platz vor dem Rathaus Neukölln

RednerInnen:

  • Berlin-Ireland Pro-Choice Solidarity
  • Input von DIE LINKE.Neukölln

18.15-18.45 Uhr
Station 2: Karl-Marx-Str 92, vor DM/ gegenüber auf der anderen Straßenseite

RednerInnen:

  • Dr. Ines Scheibe (Beratungsstelle des Humanistischen Verbandes Deutschland)
  • Input von LINKE.Neukölln

19-20 Uhr
Station 3: Alfred-Scholz-Platz

  • Auf dem Platz öffentliches Transpi malen.

Mehr Infos zum Aktionstag am 19. September 2015 findet ihr hier.