Zurück zur Startseite
17. Oktober 2015 Neukölln

Flüchtlinge willkommen – Fluchtursachen überwinden.

Unter diesem Motto ruft das Ökumenisches Zentrum für Umwelt-, Friedens- und Eine-Welt-Arbeit, gem.e.V. gemeinsam mit vielen anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen und Parteien, darunter DIE LINKE. Berlin, dazu auf, am 17. Oktober ab 19.45 Uhr ein Lichtzeichen quer durch die Stadt zu setzen.

Die Berliner Lichterkette wird auf der zentralen Ost-West-Achse Berlins gebildet. Sie wird entlang der Heerstraße in Staaken über Kaiserdamm, Bismarckstraße, Straße des 17. Juni, Pariser Platz, Unter den Linden und Alexanderplatz verlaufen. Von dort knickt die Lichterkette ab, und es geht über Karl-Marx-Allee, Frankfurter Allee bis nach Kaulsdorf. Ein ehrgeiziges Vorhaben!

Treffpunkte für Neuköllner Organisationen sind die U-Bahnhöfe Theodor-Heuss-Platz und Kaiserdamm.

Kommt mit Familie, Freundinnen, Freunden. Bringt Lichter, Transparente usw. mit. Und vor allem: Sagt es weiter!

Der Aktionsflyer kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Informationen gibt es beim Ökomenischen Zentrum.