Zurück zur Startseite
12. Oktober 2015 Neukölln

Bezirksmitgliederversammlung DIE LINKE.Neukölln

Die Bezirksmitgliederversammlung DIE LINKE. Neukölln hat am Montag, 12. Oktober 2015, Aufgaben im bevorstehenden Wahlkampf zum Berliner Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung Neukölln 2016 beraten und einen Beschluss dazu gefasst, Vorschläge für die Kandidatur auf der Berliner Landesliste beschlossen sowie Vertreterinnen/Vertreter für die Landesvertreterinnenversammlung der Berliner LINKEN zur Aufstellung der Landesliste gewählt. Ferner stand die Wahl zum Landesausschuss DIE LINKE. Berlin an.

Nach lebhafter Debatte hat die Bezirksmitgliederversammlung DIE LINKE. Neukölln mit großer Mehrheit einen Beschluss gefasst:

„Vorbereitung auf den Wahlkampf 2016 zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Neukölln“

Ebenfalls mit großer Mehrheit beschlossen die Mitglieder Aktionen zum Thema:

„Flüchtlinge willkommen! Wohnungen für alle! Millionäre besteuern!“

Die Bezirksmitgliederversammlung schlägt vor, Ruben Lehnert und Irmgard Wurdack als Neuköllner Kandidierende auf dem Berliner Landeslistenvorschlag zur Abgeordnetenhauswahl 2016 unter den ersten 30 Plätzen zu nominieren.

 Gewählt wurden acht Neuköllner Vertreter/-innen für die Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Berliner Landesliste zur Abgeordnetenhauswahl 2016 sowie ebenfalls acht Stellvertreter/-innen.

Die Bezirksmitgliederversammlung wählte Thomas Licher als weiteres Mitglied aus Neukölln in den Landesausschuss der Berliner LINKEN. Als Stellvertreter wurde Dietmar Müller gewählt.