Zurück zur Startseite
8. Mai 2015 Neukölln

Aufruf: Schmückt die Stolpersteine am Tag der Befreiung!

Gunter Delling präsetiert in der Innstraße den Stolperstein für Olga Benario.

In der Böhmischen Straße erinnern Stolpersteine an Emil Linke und seine Familienangehörigen.

Am 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg zum 70. Mal. In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai unterschrieb das nationalsozialistische Deutsche Reich die Kapitulationsurkunde. Der 8. Mai ist deshalb der Tag des Sieges der Alliierten über das faschistische Deutschland und zugleich das Ende des zweiten Weltkriegs in Europa.

Viele konnten jedoch die Befreiung vom Faschismus nicht mehr erleben. Auch in Neukölln erinnern Stolpersteine vor vielen Häusern an einstige Nachbarn und Mitbewohner, die Opfer des Holocaust wurden. Ebenso an Menschen, die als Flüchtlinge in der von den Nazis erzwungenen Emigration ihr Leben verloren haben.

Schmückt am 8. Mai 2015 die Stolpersteine mit Blumen!

Wenn wir unsere Blumen niederlegen, dann verneigen wir uns zugleich vor den Opfern des Holocaust und vor allen vom faschistischen Deutschland Verfolgten.

Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus!

Eine Liste der in Neukölln verlegten Stolpersteine kann hier heruntergeladen werden.