Zurück zur Startseite
15. Juni 2015 Neukölln

Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda!

Einladung und Aufruf von „Moabit hilft“

Seit zwei Wochen zieht montags BÄRGIDA durch Moabit, um Stimmung zu machen, gegen Geflüchtete und MuslimInnen sowie Migration.

BÄRGIDA, das sind AnhängerInnen rassistisch-nationalistischer Ideen, die zusammen mit „Pro Deutschland“, Identitäre, German Defence League, AfD, Reichsbürgern bis hin zur NPD, Nazikameradschaften und rechten Hooligans von HoGeSa agieren.

Bärgida will am 15. Juni wieder durch Moabit laufen. Moabit sagt Nein!

Es wird verschiedene Treffpunkte rund um Moabit geben.

DIE LINKE.Neukölln
unterstützt die antirassistischen Proteste
am Washingtonplatz
(vor dem Hauptbahnhof)
ab 18.30 Uhr.

Für ein friedliches, solidarisches und selbstbestimmtes Zusammenleben ohne Nazis und Rassisten!

Der Einladungsflyer kann hier gelesen werden.

Weitere Informationen gibt es hier.