Zurück zur Startseite
6. Juli 2015 Neukölln

Nein zu Bärgida/Pegida: Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda!

Zum vierten Mal ruft das Bündnis NoBärgida gemeinsam mit den Anwohnern aus Moabit zu einer Demonstration auf: „Wir sind nicht damit einverstanden, dass Bärgida durch diesen Stadtteil zieht.“

Im Aufruf heißt es:

„Wir rufen jeden dazu auf, sich unserer Demonstration durch Moabit am Montag, 6. Juli 2015, anzuschließen. Der Treffpunkt bleibt die Stromstraße, Ecke Alt-Moabit (U-Bahn Turmstraße) um 18 Uhr.

Da wir dabei bleiben, mehrere Veranstaltungen zu haben, bleibt auch der Washingtonplatz am Hauptbahnhof ein Treffpunkt, der 18.30 Uhr beginnt.“

++++

„Bärgida meint, dass sie das Volk sind, jedoch arbeiten wir wirklich mit den Menschen zusammen. Einzelpersonen und Gruppen, Familien und Bündnisse sprachen uns an, wollen weiter machen und wir unterstützen sie.

Der Schlachtruf von Bärgida: „Wir kommen wieder“, wird als Provokation gewertet, eine, welche nicht akzeptiert wird. Auch der Bürgermeister steht hinter unseren Demonstrationen, sprach bereits am Brandenburger Tor zu unseren Teilnehmern.“