Zurück zur Startseite
26. Mai 2014 Neukölln

Wahlerfolg für DIE LINKE.Neukölln bei den Europawahlen

Im Wahlkreis Berlin-Neukölln gewann DIE LINKE 6,5 Prozent hinzu, jetzt 13,8 Prozent. Bei der letzten EU-Wahl 2009 waren es 7,3 Prozent. Und das bei deutlich höherer Wahlbeteiligung von 46,4 Prozent (2009=31,4 Prozent).

Bundesweit erreichte DIE LINKE 7,4 Prozent der Wählerstimmen und 7 Abgeordnete für das neue Europaparlament - Gabi Zimmer, Thomas Händel, Cornelia Ernst, Helmut Scholz, Sabine Lösing, Fabio De Masi und Martina Michels -, das ist die Bilanz der LINKEN nach einem langen Wahlabend. Ein prozentuales Minus von 0,1 Prozentpunkten, doch ein realer Zuwachs von mehr als 200.000 Stimmen. Bernd Riexinger: "Wir haben im Vergleich zur letzten Europawahl zugelegt. Das ist ein Grund zur Freude und ein Grund zum Feiern. Die Wählerinnen und Wähler in Deutschland haben ein starkes und unübersehbares Signal für ein soziales Europa gesetzt. Dafür danken wir ihnen."

Weitere Informationen hier.