Zurück zur Startseite
7. März 2013 Neukölln

Frauen werden unterdrückt?

DIE LINKE.Neukölln Basisorganisationen Rixdorf und Reuterkiez laden ein

 

Information und Diskussion

  • Wo finden wir Frauenunterdrückung heute, wird sie verschwiegen oder herbei geredet?
  • Was ist Sexismus und woher kommt die derzeitige Diskussion in den Medien.
  • Welche Ebenen hat Frauenunterdrückung und wo erkennen wir sie, was sind dabei die Rollen der Männer, Frauen und der Gesellschaft?
  • Was, ganz konkret, ist die Situation bei uns, den LINKEN, bei uns in Neukölln?

Wir möchten unsere Sinne schärfen und Beobachtungen richtig einordnen, im Kleinen wie im Großen. Last uns zusammen Diskutieren wie wir Alle unseren Teil zu einer fairen und gleichberechtigten Umgangsweise beitragen können und wie wir, im gesellschaftlichen Kontext unsere Sinne schärfen, für Dinge, an die wir uns schon so lange gewöhnt haben.

Erst wenn Frauen und Männer sich gegenseitig auf gleicher Augenhöhe begegnen, kann eine Kraft wachsen, die uns erlaubt, gemeinsam diese Welt zu verändern.

Referentin: Stephanie Stanicic, DIE LINKE
Donnerstag, 7. März 2013, 19 Uhr
Geschäftsstelle DIE LINKE.Neukölln, 12055 Berlin, Wipperstraße 6

Eingeladen sind Frauen und Männer die ihre Sinne schärfen möchten.

Anfahrt U/S-Neukölln (U7, S41, S42)

Ein Einladungsflyer kann hier heruntergeladen werden (pdf-Datei, 2xA5)