Zurück zur Startseite
12. Juni 2013 Neukölln

Solidarität mit den Beschäftigten im Einzelhandel! „Widerstand ist Pflicht“

Diskussionsveranstaltung der Basisorganisation Hermannstraße/Süd der Neuköllner LINKEN mit Markus Hoffmann-Achenbach, ver.di Berlin Fachbereich Einzelhandel am Mittwoch, 12. Juni 2013, 19 Uhr im Salvador-Allende-Zentrum, Jonasstraße 29, 12053 Berlin

Bundesweit stehen knapp drei Millionen Beschäftigte aus dem Einzelhandel vor einer großen Herausforderung. Die Arbeitgeber haben die zentralen Tarifverträge gekündigt und wollen die Arbeitsbedingungen massiv verschlechtern. Neue Niedriglohngruppen sollen eingeführt, die Zuschläge für Spät- und Wochenendarbeit gestrichen und die Arbeitszeit noch mehr als bisher flexibilisiert werden. Und das, obwohl deutsche Unternehmen in den letzten Jahren hohe Gewinne verbuchen konnten und das private Vermögen der Reichsten wächst. In dieser wichtigen Auseinandersetzung brauchen die Beschäftigten Unterstützung. Wir wollen, zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen, diskutieren, wie DIE LINKE in Neukölln Solidarität zeigen und den Kampf in den Betrieben stärken kann.

Interessierte sind herzlich willkommen!

Einen Einladungsflyer im pdf-Format gibt es hier.