Zurück zur Startseite
3. März 2012 Neukölln

Sucar alean ando Nukiol! Sukar alen kere! Willkommen in Neukölln! Willkommen zu Hause!

Unter dem Motto: „Willkommen in Neukölln! Willkommen zu Hause!“ ruft ein Aktionsbündnis zu einer Demonstration gegen Rassismus und Roma-Feindlichkeit am Sonnabend, dem 3. März, um 15 Uhr ab Rathaus Neukölln auf.

  • Wir sind für eine Stadt, in der sich alle zu Hause fühlen können.
  • Wir sind für eine Stadt frei von Rassismus.
  • Wir sind für eine Stadt ohne Roma-Feindlichkeit.

Vor kurzem wurden in Berlin Neukölln und Treptow Flugblätter der rechten Kleinpartei proDeutschland verteilt, die zugewanderte Roma aus Rumänien und Bulgarien als „Ausbeuter des Sozialstaates“ darstellen. Diese Anfeindungen schüren genau den Hass, vor dem diese Menschen aus ihren Heimatländern geflohen sind. Wir grenzen uns von diesen stereotypen Zuweisungen ab und wünschen uns eine Stadt, jeder das Recht auf selbständige Lebensgestaltung hat und in der Roma und Nichtroma wie Nachbar_innen miteinander leben.

Gebt rechtem Gedankengut keine Chance!
Widersprecht Roma-feindlichen Äußerungen und Handlungen!
Unterstützt unser Anliegen für ein solidarisches Miteinander!

Ein Plakat mit dem mehrsprachigen Aufruf zur Demonstration kann hier herunter geladen werden.