Zurück zur Startseite
3. Juli 2012 Neukölln

36.089 sagen Ja zu Neuer Energie für Berlin

Der Berliner Bär war dabei. Übergabe der Unterschriften des Volksbegehrens Neue nergie für Berlin. (Fotos: Doris Hammer)

Der Berliner Bär war dabei, als die 36.089 Unterschriften der 1. Stufe des Volksbegehrens Neue Energie für Berlin am 3. Juli an den Berliner Senat übergeben wurden.

Das Ergebnis, knapp doppel soviele Unterschriften wie notwendig in nur vier Monaten, ist ein starkes Signal dafür, dass die Berlinerinnen und Berliner die Energienetze wieder in kommunale Hände und unter demokratischer Kontrolle zurückhaben wollen. DIE LINKE unterstützt das Volksbegehren aktiv, weil sie der Meinung ist: Nur so wird ein sozialer und ökologischer Umbau der Energieversorgung möglich.

Weitere Informationen des Berliner Energietisches hier