Zurück zur Startseite
27. April 2012 Neukölln

Film: „Tempelhof – das große Nichts“

Zum Start der Reihe „Politisches Sommerkino 2012 in Neukölln“ zeigt der AK Kultur der Neuköllner LINKEN am 27. April um 19 Uhr den Film „Tempelhof – das große Nichts“. Ein Film über Chancen und Grenzen von Bürgerbeteiligung. Ort: DIE LINKE, Richardplatz 16. 

Das medienpädagogische Projekt "Tempelhof - Das große Nichts" eröffnete 20 Schüler/-innen der Kreuzberger Carl-von-Ossietzky-Oberschule die Möglichkeit, sich mehrere Monate mit Formen der Bürgerbeteiligung in Stadtentwicklungsprozessen auseinanderzusetzen.

Im Film kommen Experten/-innen der Stadtentwicklung, engagierte Bürger/-innen und ganz normale Parknutzer/-innen zu Wort und beschreiben ihre Einschätzungen und Vorstellungen zur zukünftigen Nutzung dieses beeindruckenden innerstädtischen Areals.