Zurück zur Startseite
28. April 2012 Neukölln

Aktionstag vor Maredo-Filialen

Am Sonnabend, 28. April 2012, findet bundesweit ein Aktionstag für die Beschäftigten der Steakhaus-Kette Maredo statt. In Frankfurt und Osnabrück hat die Geschäftsleitung mit Mafiamethoden versucht, etablierte Betriebsräte zu zerschlagen, gewerkschaftliche Organisation zu vernichten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit zum Teil langen Dienstzeiten und festen Arbeitsverträgen durch neue, befristete Arbeitsverhältnisse zu ersetzen.

Ende Januar hat sich ein überparteiliches Solidaritätskomitee gebildet, dessen Aktionen u. a. von den Oberbürgermeisterkandidatinnen und -kandidaten von SPD, Grünen, Piraten und DIE LINKE unterstützt wurden. Seit Anfang Februar finden jeden Sonnabend zur Mittagszeit (Stoßzeit bei Maredo) von 13  bis 14.30 Uhr öffentliche Kundgebungen vor der Gaststätte in der Fußgängerzone statt.

DIE LINKE. Neukölln will sich an diesen Aktionen in Berlin beteiligen. Wir treffen uns am Sonnabend, 28. April, um 10.30 Uhr in der Geschäftsstelle am Richardplatz 16 (U7 Karl-Marx-Straße), um Material vorzubereiten und einzupacken und gemeinsam zu einer Filiale zu fahren. Die Aktion dauert bis etwa 14 Uhr. Für Rückfragen steht Marijam Sarislani (01523397975) gerne zur Verfügung.