Zurück zur Startseite
26. Juni 2010 Neukölln

48 Stunden Neukölln 2010

DIE LINKE.Neukölln zeigt während der 48 Stunden Neukölln die Ausstellung "ActiveStills" am Richardplatz 16.
Sonnabend, 26. Juni, von 12 bis 21 Uhr
Sonntag, 27. Juni, von 13 bis 19 Uhr.

Berlins größtes Kunst- und Kulturfestival richtet nun schon zum zwölften Mal den Blick auf Nord-Neukölln. In diesem Jahr präsentieren sich in 48 Stunden weit mehr als 1.700 Akteure an über 340 Orten mit ca. 700 Veranstaltungen. Vom 27. bis 29. Juni (19.00 bis 19.00) können Bildende Kunst, Theater, Tanz und Performances, Lesungen, Führungen und Feste auf Straßen und Plätzen, in Galerien, Ateliers und Privatwohnungen, in Theatern und an temporären Kulturorten erlebt werden. Das Festival ist nichtkommerziell. Daher sind viele Veranstaltungen kostenlos.

2010 ist das Jahr, in dem Rixdorf/Neukölln 650 Jahre alt wird. Der Festivalsonnabend ist sogar exakt das historische Datum der urkundlichen Ersterwähnung. Das Bauerndorf Rixdorf war seit 1737 zum Zufluchtsort böhmischer Glaubensflüchtlinge geworden. In den folgenden Jahrhunderten kamen immer mehr Menschen aus vielfältigen kulturellen Kontexten und suchten in Rixdorf/

Neukölln eine neue Heimat. Heute leben hier Menschen aus 165 Ländern und Nationen.