Zurück zur Startseite
24. November 2008 Neukölln

Diskussionsveranstaltung "Krise der Finanzmärkte - Krise der privaten Altersvorsorge"

Knapp 30 Billionen US-Dollar sind weltweit in Pensionsfonds an den Finanzmärkten angelegt. Durch die Finanzkrise müssen Generationen von Rentnerinnen und Rentnern um ihre Altersvorsorge bangen. Dabei ist die beste und sicherste Altersvorsorge immer noch die solidarische, umlagefinanzierte, gesetzliche Rente. Ein weiterer Grund für DIE LINKE, den Kampf um eine armutsfeste, solidarische Rente zu führen. Die Veranstaltung wird gemeinsam ausgerichtet vom Bezirksverband DIE LINKE.Neukölln und der Basisorganisation DIE LINKE.Kreuzberg. Die Einladung zur Veranstaltung zum Ausdrucken, Kopieren und Verteilen an Freunde, Kolleginnen und Bekannte gibt es hier.