Zurück zur Startseite
21. November 2007 Neukölln

Wir wollen, dass die Waffen schweigen!

Zehntausende Menschen haben in den letzten Wochen in der Türkei und in Deutschland gegen einen Angriff der türkischen Armee auf den mehrheitlich von Kurden bewohnten Nord-Irak und für die Gleichberechtigung der kurdischen Minderheit in der Türkei demonstriert. Die Protestierenden haben damit ein Zeichen der Hoffnung gegen die Gewalt von türkischen Nationalisten und Faschisten gesetzt, die in der Türkei und in Deutschland kurdische Einrichtungen angegriffen haben.
DIE LINKE.Neukölln erklärt ihre Solidarität mit den Opfern und lehnt deren Kriminalisierung durch Politiker von CDU und SPD ab. Wir unterstützen den von türkischen und kurdischen Organisationen initiierten Aufruf "Wir wollen, dass die Waffen schweigen!".

Text des kompletten Aufrufes in deutscher und türkischer Sprache als .pdf Datei.