Zurück zur Startseite
28. Mai 2010 Neukölln

Zur Situation der kurdischen Bevölkerung in der Türkei und in Deutschland

Informationsveranstaltung um 18 Uhr in der Geschäftsstelle am Richardplatz 16 in 12055 Berlin (U7 Karl-Marx-Straße). Referieren wird der Kurdistan-Experte, Buchautor und Journalist Nick Brauns.  mehr

 
16. Mai 2010 Neukölln

Bericht vom Bundesparteitag am 15. und 16. Mai 2010 in Rostock

Von Ruben Lehnert, Delegierter des Bezirksverbandes DIE LINKE. Neukölln Im Mittelpunkt des 2. Bundesparteitags der Partei DIE LINKE, der am 15. und 16. Mai 2010, in Rostock stattfand, stand die Neuformierung der Parteispitze... mehr

 
12. Mai 2010 Neukölln

„Alles muss raus oder Umsonst ist nicht umsonst“

Bis zum 12. Mai sind neue Bilder von Steffen Schmolke „Alles muss raus oder Umsonst ist nicht umsonst“ bei der LINKEN am Richardplatz 16 in Berlin-Neukölln zu sehen. Groß war die Spannung bei der Vernissage am 15. März: Der... mehr

 
9. Mai 2010 Neukölln

8. Mai, der Tag der Befreiung auf dem Tempelhofer Feld

Am 65. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus hat DIE LINKE dem freudigen Ereignis der Feldöffnung für die Öffentlichkeit politische Würde und Erinnern hinzugefügt. Wir haben das Gedenken an die unheilvolle Nazivergangenheit des... mehr

 
8. Mai 2010 Neukölln

Wir wollen den gesamten Park und keine Bauklötze!

Am 8. Mai 2010 stellen wir erneut klar: Mit der LINKEN wird es keine Privatisierung des Tempelhofer Feldes geben. Jede Bebauung am Rande lehnen wir ab. Wir wollen keine Verdrängung der Neuköllner Bevölkerung, wir wollen die... mehr

 
7. Mai 2010 Neukölln

Wir lassen uns nicht einschüchtern - Spenden gegen Neonazi-Gewalt in Neukölln

Das „Bündnis Neukölln. Miteinander für Demokratie, Respekt und Vielfalt" ruft Bürgerinnen und Bürger zu Spenden für das Neuköllner Kulturzentrum der Chile-Freundschaftsgesellschaft „Salvador-Allende“ e.V. in der Jonasstraße 29... mehr

 
2. Mai 2010 Neukölln

1. Mai: Berlin blieb nazifrei

Die Nazis kamen nicht durch! Sie mussten am 1. Mai ihren „Marsch durch die Reichshauptstadt“ abbrechen und umkehren. mehr

 
1. Mai 2010

1. Mai: Gegen Hungerlöhne und Leiharbeit – Reichtum gerecht verteilen

Demonstration vom DGB-Gewerkschaftshaus am Wittenbergplatz zum Brandenburger Tor Treff: 09.00 Uhr, DGB-Haus, Keithstraße 1-3 Start: 10.00 Uhr, Kleiststraße Richtung Nollendorfplatz. Kundgebung am Brandenburger Tor ca. 11.30... mehr

 
1. Mai 2010 Neukölln

Am 1. Mai bleibt Berlin nazifrei!

Am 1. Mai 2010 wollen Neonazis durch Berlin marschieren. Dagegen hat sich ein breites Bündnis, von Gewerkschaften über Antifagruppen bis Parteien, konstituiert, um den Naziaufmarsch mittels Massenblockaden zu verhindern. mehr